Operative Führung

Die operative Führung ist für die Umsetzung eines Prozesses in der Produktion, in einer Dienstleistung, aber auch im persönlichen Lebensbereich massgebend. Das Bild «Einflussfaktoren operative Führung» zeigt die wesentlichen Faktoren, die zu beachten sind, auf.

Einflussfaktoren operative Führung

Dabei sind folgende Schlüsselelemente zu berücksichtigen:

  • Die Prozessanforderungen, die sicherstellen, dass der Prozess auch funktioniert
  • Die Unternehmensstrategie, die auf dem Weg zum Ziel angewendet wird  
  • Die eingesetzte Technologie, die technischen Mittel und Werkzeuge, die dazu benötigt werden
  • Das nahe und weitere Umfeld, das den Prozess direkt oder indirekt beeinflusst
  • Die notwendigen Kompetenzen, welche die Ausführenden zur Umsetzung benötigen
  • Die geforderte Verfügbarkeit, damit das Ziel erreicht werden kann

Neben diesen aufgeführten Mittel und Kompetenzen ist branchenübergreifendes Denken und Handeln ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Dabei sind die Sozialkompetenz und der bewusste Umgang mit dem Risiko unverzichtbar.

Am Anfang vor einer Umsetzung eines Prozesses steht immer eine Situationsanalyse, die aufzeigt, welche Einflussfaktoren den Prozess wesentlich beeinflussen und welches die massgebenden Kostentreiber im Prozess sind, die bei der Umsetzung und dem Betrieb eines Prozesses beachtet werden müssen. Dazu hat Willi Hüsler den Radar, das «Profil MFS» (MFS = Maintenance und Facilitymanagement System) entwickelt.